Archiv

26.11.2009

Leseblüte, 26.11.2009


Das eine Zeitalter schlägt Blasen,
das nächste läßt sie platzen.


(zugeschrieben)
William Cowper
englischer Rechtsanwalt und Dichter
* 26.11.1731 (Great Berkhampstead/Watford)
† 25.04.1800 (East Dereham/Norwich)

Der Autor wurde heute vor 278 Jahren geboren. Er ist u.a. durch einen überaus vielfältigen Briefwechsel bekannt. Er übersetzte die Ilias und die Odyssee von Homer und veröffentlichte eine Werkausgabe von John Milton. Aus seinen »Olney hymns« (1779) blieben viele als Kirchenlieder lebendig.

»Der Autor auf Wikipedia«


26.11.2009 - 11:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


21.11.2009

Leseblüte, 21.11.2009


Ich glaube, dass ich nicht lebe,
um zu gehorchen oder um mich zu zerstreuen,
sondern um zu sein und zu werden.


aus: »Idee zu einem Katechismus der Vernunft für edle Frauen«
Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
deutscher Theologe, Altphilologe, Pädagoge und Philosoph
* 21.11.1768 (Breslau)
† 12.02.1834 (Berlin)

Der Autor wurde heute vor 241 Jahren geboren. Viele in aphoristische Form gekleidete Weisheiten Schleiermachers sind in die deutsche Alltagssprache eingegangen, wie zum Beispiel der Zweizeiler:

"Die Eifersucht ist eine Leidenschaft,
die mit Eifer sucht, was Leiden schafft"


»Der Autor auf Wikipedia«


21.11.2009 - 16:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


Leseblüte, 21.11.2009


Angemaßte Größe ist unerträglich,
angemaßte Autorität beschwerlich,
echtes Vorbild ein Flügel.


(aus einem Manuskript)
© Attila Ohm
u.a. Aphoristiker und Haikuist
* 21.11.1948 (Heilbronn)

»Der Autor auf der Zitantenseite«




21.11.2009 - 11:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


20.11.2009

Leseblüte, 20.11.2009


Ja, so sind die meisten Menschen.
Die Unglücksfälle schreiben sie sich ins Gedächtnis
und memorisieren sie fleißig;
aber das Glück, das viele Glück, beachten sie nicht...
arme, arme Welt.


aus: »Briefe«
Paula Modersohn-Becker
deutsche Malerin und Vertreterin des frühen Expressionismus
* 08.02.1876 (Dresden)
† 20.11.1907 (Worpswede)

Die Autorin verstarb heute vor 102 Jahren. Der von ihr entwickelte Ausdrucksstil stand unter dem Einfluß von Gauguin. Sie malte Stillleben, Blumen, ländliche Bilder (bäuerliche Frauen und Kinder), Bildnisse in kräftigen einfachen Formen und Farben.


»Die Autorin auf Wikipedia« / »Werke von Paula Modersohn-Becker auf www.kunstkopie.de«





20.11.2009 - 12:06 ~ ~ 2 Kommentare ~ Leseblüten -


19.11.2009

Leseblüte, 19.11.2009


Ein Gefühl, das wir nicht erlebt haben,
können wir in einem anderen nicht wiederfinden.


aus: »Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften«
Wilhelm Dilthey
deutscher Philosoph, Psychologe und Pädagoge
* 19.11.1833 (Wiesbaden-Biebrich)
† 01.10.1911 (Seis bei Bozen)

Der Autor wurde heute vor 176 Jahren geboren. Entgegen dem zu seiner Zeit stark verbreiteten Naturalismus entwickelte Dilthey ein lebensphilosophisches Fundament, welches das menschliche Leben und die Formen seines Ausdrucks nicht mehr nur nach Naturgesetzlichkeiten erklärte, sondern vielmehr die Eigengesetzlichkeit des menschlichen Geisteslebens zu verstehen suchte. Dilthey baute diesen Ansatz wissenschaftstheoretisch aus und formulierte in Abgrenzung zu den Naturwissenschaften eine Theorie der Geisteswissenschaften, als deren Begründer er gilt.

»Der Autor auf Wikipedia«


19.11.2009 - 11:51 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


12.11.2009

Leseblüte, 12.11.2009


Wir müssen das Leben lieben,
schon der Arbeit wegen,
die man darin entfalten kann.


(zugeschrieben)
Auguste Rodin
französischer Bildhauer und Zeichner
* 12.11.1840 (Paris)
† 17.11.1917 (Meudon)

Heute vor 169 wurde Auguste Rodin geboren. Er wird zu den revolutionärsten und unabhängigsten Erscheinungen unter den Künstlern des ausgehenden 19. Jahrhunderts gezählt.

Das m.E. bekannteste Werk dieses Künstlers ist »Le penseur / Der Denker«.

»Der Autor auf Wikipedia«


12.11.2009 - 11:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


10.11.2009

Leseblüte


... sollte eigentlich schon erschienen sein. Vielleicht ist es dem ein oder anderen schon aufgefallen, daß ich sie meistens gegen 11h30 veröffentliche.

Heute kann ich mich nur sehr schwer entscheiden, denn ich habe da weit über 500 Texte zur Auswahl. Folgende AutorInnen aus meiner Datenbank haben nämlich heute Geburtstag:

Oliver Goldsmith (1728)
Ninon de Lenclos (1620)
Jeanne Julie de Lespinasse (1732)
Martin Luther (1483)
Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759)

Vielleicht hat jemand einen Vorschlag? Sowohl Autor wie auch Spruch?

Das wär toll...


10.11.2009 - 12:00 ~ ~ 2 Kommentare ~ Leseblüten -


08.11.2009

Leseblüte, 08.11.2009


Nur gute Menschen können die Freiheit wahrhaft lieben;
die anderen lieben nicht die Freiheit,
sondern die amtliche Genehmigung.


(zugeschrieben)
John Milton
englischer Dichter und Staatsphilosoph
* 09.12.1608 (London)
† 08.11.1674 (London)

Heute vor 335 Jahren starb John Milton. Mit seiner Schrift »Aeropagitica«, die er 1644 an das Parlament richtete, trat er für die Pressefreihet ein. Als Sekretär des Staatsrats unter Cromwell verteidigte er die "angeborene Freiheit des Volkes".
Sein literarisches Werk umfaßt Epen, Sonetten und Tragödien. Sein Epos »Das verlorene Paradies« gehört der Weltliteratur an. Er wird als bedeutendster englischer Dichter nach Shakespeare bezeichnet.

»Der Autor auf Wikipedia« / »Ein Tagesspruch von diesem Autor«


08.11.2009 - 11:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


07.11.2009

Leseblüten, 07.11.2009


Quergedachtes, gefunden im Blog von »Walter Ludin«

»Klick hier«



07.11.2009 - 10:32 ~ ~ ~ Leseblüten -


05.11.2009

Leseblüte, 5.11.2009


Sobald das Geld im Kasten klingt,
Die Seele aus dem Fegefeuer springt.


aus: »Die Wittenbergisch Nachtigall«
Hans Sachs
deutscher Spruchdichter, Meistersinger und Schriftsteller
* 05.11.1494 (Nürnberg)
† 19.01.1576 (Nürnberg)

Heute vor 515 Jahren wurde Hans Sachs geboren. Mit seinem Streitgedicht »Die Wittenbergisch Nachtigall« (1523) trat er schon früh für Luther ein. Sachs verwendete für seine Dichtung oftmals den "Knittelvers", ein deutsches Versmaß aus dem 15. bis 17. Jahrhundert. Goethe übernahm dieses Versmaß und verherrlichte den Autor in seinem Gedicht »Hans Sachsens poetische Sendung«.
Mit rund 200 Bühnenstücken, 1 800 Spruchgedichten und über 4 000 Meisterliedern ist Sachs der überragende deutsche Volksdichter auf der Schwelle von Mittelalter und Neuzeit.

»Der Autor auf Wikipedia«


05.11.2009 - 11:42 ~ ~ 1 Kommentar ~ Leseblüten -


04.11.2009

Leseblüte, 04.11.2009


Wenn wir Freiheit definieren,
begrenzen wir sie,
wenn wir sie begrenzen,
zerstören wir sie überhaupt.


(zugeschrieben)
William Penn Adair "Will" Rogers
US-amerikanischer Komiker, Entertainer und Schauspieler indianischer Herkunft
* 04.11.1879 (auf einer Ranch bei Oologah/Oklahoma)
† 15.08.1935 (Flugzeugabsturz bei Point Barrow, auf der Reise nach Alaska)

Heute vor 130 Jahren wurde Will Rogers geboren. Seine Karriere begann er als Lasso-Künstler und Reiter, er trat in einem Musical auf und wurde später von Samuel Goldwyn für den Film entdeckt. Rogers war ein erfolgreicher Buchautor und Verfasser von Zeitungsaufsätzen; seine geistige Wendigkeit und sein Witz waren sehr beliebt.

»Der Autor auf Wikipedia«


04.11.2009 - 11:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


03.11.2009

Leseblüte, 3.11.2009


Der Tod ist losgelöst vom Schicksal;
die Erde nimmt alles auf,
was sie hervorgebracht hat.


(aus: »Der Bürgerkrieg«)

Marcus Annaeus Lucanus, bekannt als Lucan
römischer Dichter
* 03.11.39 n. Chr. (Córdoba)
† 30.04.65 (Rom)

Heute vor 1970 Jahren wurde Lucan geboren. Er war ein Neffe von Seneca d.J. und trat für republikanische Freiheiten ein. Er soll sich an einer Verschwörung gegen Kaiser Nero beteiligt haben und wurde deshalb auf dessen Befehl zum Selbstmord gezwungen. Sein Hauptwerk war »Bellum civile« (Der Bürgerkrieg).

»Der Autor auf Wikipedia«


03.11.2009 - 12:01 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


02.11.2009

Leseblüte, 2.11.2009


Die Quelle des Fortschritts in der Geschichte
ist der einzelne Mensch.


aus: »Deutsche Schriften«
Paul Anton de Lagarde, eigentlich Paul Anton Bötticher
deutscher Kulturphilosoph und Orientalist
* 02.11.1827 (Berlin)
† 22.12.1891 (Göttingen)

Heute vor 182 Jahren wurde de Lagarde geboren. Er studierte evangelische Theologie und Orientalistik. An der Universität Göttingen war er Professor für Hebräisch, Arabisch und Syrisch.
Sein Versuch, eine deutsche Nationalreligion (die von einem aggressiven Antisemitismus geprägt war) zu gründen, ließ sein wissenschaftliches Werk in den Hintergrund treten.

»Der Autor auf Wikipedia«


02.11.2009 - 11:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


01.11.2009

Leseblüte, 1.11.2009


aphorismus =
konto-auszug des gehirns.


(aus einem Manuskript)
© Dietmar Fritze
deutscher Autor, Aphoristiker und Rezensent philosophischer Bücher
* 01.11.1945 (Wuppertal)

»Der Autor auf der Zitantenseite«



01.11.2009 - 11:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Leseblüten -


Navigation

Navigation

  • Startseite
  • Archiv
  • <   November 2009   >
    MoDiMiDoFrSaSo
          1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30      

  •   Feedreader-abo
  • Suche im Blog

  • Letzte Kommentare

  • Gudrun Zydek schrieb: Ich bin schon ganz gespannt...
  • Anette schrieb: Das klappt sicher ... Ganz...
  • Margie schrieb: Liebe Christa, ich wünsche...
  • Karin schrieb: Alles Gute auch von mir. Geh...
  • Edith T. schrieb: Ganz fest drücke ich die...
  • Esther / Escara schrieb: Liebe Christa, Ich wünsche...
  • O. Fee schrieb: Den Spruch kann man sowohl im...

  • Kategorien

      Aktuell
      Allgemein
      Anekdoten
      Aphotismen
      Autorenberichte
      Autorensuche
      Biographien
      Empfehlungen
      Freizeit
      Leseblüten
      Mitmachprojekte
      Mitsch des Tages
      Redewendungen
      Rätsel
      Sinnbilder
      Spruch des Tages
      Verlosung
      Wortspielereien
      Zitante berichtet
      Zitante fragt

    Kommentare: 8655
    Online:

    RSS-Feed

  • Feedreader-Abo


  • Achtung! Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht. Es ist deshalb nicht erlaubt, ohne meine Zustimmung Beiträge zu kopieren und anderweitig zu veröffentlichen.

    Optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 und höher


    Powered by C. Koch



    Powered by Nucleus CMS