19.02.2009

Picasso


Ein Journalist fragte Picasso, was das denn für eine Botschaft sei, die er mit seiner Malweise übermitteln wolle.
Picassos Antwort:
"Ich überbringe keine Botschaften - ich bin Maler, und kein Postbote."

19.02.2009 - 11:32 ~ ~ 4 Kommentare ~ Anekdoten -


16.02.2009

Chruschtschow


In einer Geheimrede auf dem XX. Parteitag der KPdSU entlarvte Nikita Chruschtschow die Verbrechen Stalins. Nach seiner Rede wurde ihm ein Zettel von einem anonymen Schreiber zugesteckt. Chruschtschow las ihn durch, begab sich nochmals zum Rednerpult und sagte:

Soeben reichte man mir einen Zettel mit der Frage: "Und was tatest Du, Genosse Chruschtschow, als Stalin seine Verbrechen beging?"
Ich bitte den Genossen Fragesteller, sich zu erheben!

Niemand rührte sich, im Saal war eisiges Schweigen.

"Genau das, Genossen, habe ich auch getan, solange Stalin an der Macht war."

16.02.2009 - 14:32 ~ ~ 3 Kommentare ~ Anekdoten -


20.01.2009

Schmeling


Zu einem gesellschaftlichen Anlaß mußte der frühere Boxweltmeister Max Schmeling mal mit einer ebenso dummen wie eingebildeten Dame tanzen.

"Heute abend tanzen hier Geist und Sport miteinander" sagte sie.

"Verzeihung, gnädige Frau, welchen Sport betreiben Sie denn?" antwortete er.

20.01.2009 - 14:32 ~ ~ 3 Kommentare ~ Anekdoten -


13.01.2009

Emil Zatopek


Als Emil Zatopek sich während der Olympischen Spiele 1948 in London mit der Speerwerferin Dana verlobte formulierte er seinen Heiratsantrag wie folgt:

»Liebe Dana! Wir sind beide am 19. September 1922 geboren. Wollen wir nicht auch an einem Tag heiraten?«

Dana war einverstanden ;-)

13.01.2009 - 13:32 ~ ~ 2 Kommentare ~ Anekdoten -


02.01.2009

Durieux


Die Schauspielerin Tilla Durieux wurde gebeten, bei einem Familienfest etwas vorzutragen. Mit der Honorarforderung von 1.000 DM war der Auftraggeber einverstanden, er bat jedoch die Schauspielerin, das Haus nach ihrem Auftritt zu verlassen, da er mit seinen Gästen in einem geschlossenen Kreis feiern wollte.

"Gott sei Dank", sagte die Durieux, "dann brauchen Sie mir auch nur 500 DM zu bezahlen."

02.01.2009 - 10:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Anekdoten -


29.12.2008

Shaw


Von einem Bühnenautor, dessen Stücke vielfach nur einmal aufgeführt wurden, sagte G.B. Shaw:
"Das ist ein ganz feiner Herr, der schreibt nur Premieren."

29.12.2008 - 11:00 ~ ~ 0 Kommentare ~ Anekdoten -


Ältere Beiträge sind im Archiv nachzulesen.

Navigation

Navigation

  • Startseite
  • Archiv
  • <   Oktober 2017   >
    MoDiMiDoFrSaSo
          1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031     

  •   Feedreader-abo
  • Suche im Blog

  • Letzte Kommentare

  • Gudrun Zydek schrieb: Ich bin schon ganz gespannt...
  • Anette schrieb: Das klappt sicher ... Ganz...
  • Margie schrieb: Liebe Christa, ich wünsche...
  • Karin schrieb: Alles Gute auch von mir. Geh...
  • Edith T. schrieb: Ganz fest drücke ich die...
  • Esther / Escara schrieb: Liebe Christa, Ich wünsche...
  • O. Fee schrieb: Den Spruch kann man sowohl im...

  • Kategorien

  • Aktuell
  • Allgemein
  • Anekdoten
  • Aphotismen
  • Augustinus von Hippo
  • Autorenberichte
  • Biographien
  • Buchvorstellungen
  • Empfehlungen
  • Freizeit
  • Grußkarten
  • Leseblüten
  • Mitmachprojekte
  • Mitsch des Tages
  • Name der neuen Kategorie1
  • Redewendungen
  • Rätsel
  • Sinnbilder
  • Spruch des Tages
  • Thema...
  • Verlosung
  • Wortspielereien
  • Zitante berichtet
  • Zitante fragt
  • Kommentare: 8655
    Online:



    Achtung! Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht. Es ist deshalb nicht erlaubt, ohne meine Zustimmung Beiträge zu kopieren und anderweitig zu veröffentlichen.

    Optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 und höher


    Powered by C. Koch



    Powered by Nucleus CMS