18.09.2015

Umzug der Zitantenseite


Liebe Leserinnen und Leser,

im Verlaufe des Freitags, 18.09.2015, findet ein Umzug der Zitantenseite auf ein neues Blogsystem statt. Möglicherweise kann es zu einer teilweise Unerreichbarkeit oder zu Störungen kommen - ich bitte deshalb vorab um Verständnis.

Es wird einige Änderungen geben, über die ich nach und nach im neuen Blog berichten werde. Auch eure Fragen und/oder Anregungen nehme ich dort entgegen.

Eines verändert sich jedenfalls nicht: es bleibt bei der Domain www.zitante.de !

Und natürlich stehe ich weiter hinter der Seite:
eure Zitante
Christa

18.09.2015 - 00:10 ~ ~ 5 Kommentare ~ Zitante berichtet -


08.07.2015

Eine Anmerkung zu meinem Kritik-/Gästebuch



Mir ist da ein Mißgeschick während der Verwaltung des »Kritik-/Gästebuches« passiert - der Einfachheit halber wiederhole ich an dieser Stelle nochmals, was ich dort auch schon gepostet habe:


Liebe Gäste des Kritikbuches,

am Montag, 06.07.2015, habe ich mir durch eine Unachtsamkeit die vollständige Datenbank mit den Beiträgen des Kritikbuches zerschossen.

Zudem habe ich meine monatlich gemachten Datensicherungen nicht mit allen erforderlichen Optionen durchgeführt - die letzte korrekte Sicherung stammt vom Januar d.J.

Diese wurde nun von meinem WebAdmin (Danke!) wieder aufgespielt, leider sind dadurch einige Einträge verloren gegangen.

Es tut mir sehr leid, aber es ist nicht zu ändern.

Ich ergreife die Gelegenheit und möchte noch ein paar Worte über den Sinn des Kritikbuches schreiben. Das Wort "Kritik" ist ja meist negativ belastet, ist vom Sinn her jedoch vollkommen wertneutral, es gibt eben "gute" und "schlechte" Kritiken. Über die ersteren freue ich mich natürlich besonders, kann aber auch die zweiteren vertragen und nehme sie mir, wenn sie begründet sind, gerne zu Herzen.

Was jedoch nicht hierher gehört sind persönliche Beleidigungen und Einträge, die mit der Führung einer Zitatenseite nichts zu tun haben.

Auch Diskussionen über vermeintlich begangene Urheberrechtsverletzungen lasse ich nicht zu und bitte deshalb die BesucherInnen, die sich davon betroffen fühlen oder Rückfragen dazu haben, mir eine Mail (Adresse im Impressum) zu senden. Ich werde diese umgehend beantworten.

Kommentare von LeserInnen, die sich auch hier wie Gäste benehmen, sind mir immer willkommen !



Danke für euer Verständnis.


08.07.2015 - 14:40 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


15.04.2015

Falsche Verlinkung



Ich habe soeben festgestellt, daß ich die Graphiken der beiden letzten Tagessprüche falsch verlinkt hatte - das ist nun korrigiert und der


»Spruch des Tages vom 14.04.2015 von Jürgen Wilbert«


sowie der

»Spruch des Tages vom 15.04.2015 von Elmar Kupke«


können ab sofort als eCard verschickt werden.

Entschuldigung...


15.04.2015 - 14:51 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


05.03.2015

Literatur- und Gaumenfreuden



Es fällt mir sehr schwer, aber vom nächsten Sonntagabend erwarte ich erstmal nichts - ganz im Sinne des heutigen Tagesspruchs von Helmut Peters !



~ Klick für groß ~


Ich bin schon mächtig gespannt auf die Veranstaltung »Gaumenfreuden«, eine Lesung am Kamin mit 3-Gänge-Menü - also Wohltat gleichermaßen für Körper, Geist und Seele...

Organisiert und ausgeführt wird das Event vom DuoLit »Wilfried Besser« und »Helmut Peters« - Veranstaltungsort sind die »Burgstuben Haus Kemnade« in Hattingen.

Wer das miterleben möchte, sollte sich unbedingt ein Plätzchen reservieren - vielleicht treffen wir uns dort ?

Ich werde berichten ;-)

05.03.2015 - 11:15 ~ ~ 1 Kommentar ~ Zitante berichtet -


04.03.2015

Fehler in der Kommentarfunktion



Update 15h00:
Der Fehler in der Kommentarfunktion ist behoben, es kann wieder kommentiert werden - Danke, Carsten!

Erstmeldung 12h20:
Gerade meldet eine Leserin, daß es einen Fehler in der Kommentarfunktion gibt und momentan nicht kommentiert werden kann.

Ich hatte mich schon gewundert, daß es keine Anmerkungen zur heutigen Bild-/Textkombination gab, jetzt verstehe ich es ;-).

Sobald der Fehler behoben ist, melde ich mich wieder.


04.03.2015 - 12:21 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


17.02.2015

Neue Autorinnen und Autoren



Eine Leserin fragt nach, ob seit der letzten Information über neu auf der Zitantenseite geführte Autorinnen und Autoren keine mehr hinzugekommen wären... Aber ja doch, nachstehend in der Reihenfolge ihres Auftretens ;-) :

Gudrun Zydek

Karl Miziolek

Oscar Blumenthal

Anton Pawlowitsch Tschechow

Titus Petronius (Arbiter)

Henrik Ibsen

Aristide Briand

Alexander Pope

Rudolf Kamp

Niccolò Machiavelli

Michelangelo

Lord Byron

Christian Dietrich Grabbe

Bernard von Clairvaux

Benjamin Disraeli

Christian Fürchtegott Gellert

Johann Peter Hebel

Claude Adrien Helvétius

Jean-Jacques Rousseau

Joseph von Auffenberg

Jacques Bénigne Bossuet

Joseph Conrad

Henri-Louis Bergson

Henri Barbusse

Johann Gottfried von Herder

Giacomo Graf Leopardi

John Locke

Wilfried Besser

Heimito Nollé


Weitere Texte werden - wie üblich - nach und nach eingestellt - viel Vergnügen beim Lesen wünsche ich !

17.02.2015 - 14:50 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


13.01.2015

Eine Wort-Schatztruhe



... hat auch der hier vertretene Autor »Martin Gerhard Reisenberg« eröffnet - zu finden ist sie im Netz unter dem Namen

www.aphorismen-blog.de


Nicht nur Aphorismen, auch Aphotismen, Gedichte, Haiku, Kurzprosa und Limericks sind dort zu finden, man nehme sich also etwas Zeit, um dort zu stöbern - oder bookmarke sich den Link und schaue immer mal wieder dort vorbei. Die Seite wird ständig erweitert, es gibt also immer Neues zu entdecken.

Ich wünsche dem Autor und natürlich dem Seitengestalter recht viel Erfolg und viele Besucher !


13.01.2015 - 12:00 ~ ~ ~ Zitante berichtet -


01.01.2015

Zum Jahreswechsel


Liebe Leserinnen und Leser,

da ist es also jetzt angetreten - das Jahr 2015...

Für mich ist es mit einer großen Veränderung verbunden - die sich auf die Zitantenseite und möglicherweise auch auf den Newsletter auswirkt bzw. auswirken wird. Letzterer bleibt aber noch mindestens 5 Monate in der bisherigen Form erhalten - dann sehen wir weiter.

Vielleicht habt ihr ja schon bemerkt, daß die Links zu meinem Partneraccount bei amazon auf den Startseiten dieser Seite gelöscht wurden. Es bleiben mir "nur noch" ca. 200 Unterseiten mit ca. 4.000 Einzelbeiträgen entsprechend abzuändern; das habe ich leider nicht mehr vor dem Jahreswechsel geschafft. Und dann betreibe ich die Seite lediglich aus reinem Spaß an der Freude - sprich: es wird dann nur noch eine ganz private Hobbyseite sein. Trotz der weiterhin anfallenden, teilweise nicht unerheblichen Kosten werden keine Einnahmen mehr daraus erzielt...

Über weitere Änderungen halte ich euch natürlich informiert.

Herzliche Grüße von
eurer Zitante
Christa


01.01.2015 - 00:06 ~ ~ 8 Kommentare ~ Zitante berichtet -


25.10.2014

Gemeinsam auf den (literarischen) Punkt gebracht



Unter diesem Motto stellt das Autoren-Duo Edith Linvers und Wilfried Besser

am 5. November ab 17 bis ca. 19 Uhr
im Café Kristall, Kärntener Straße 30, 45659 Recklinghausen


selbstverfaßte Gedichte, Geschichten, Haiku und Aphorismen vor.

Weitere Infos sind im Artikel des Lokalkompass Recklinghausen nachzulesen.



Eine Auswahl an Aphorismen von Edith Linvers auf der Zitantenseite


25.10.2014 - 12:00 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


06.10.2014

*Ulrich H. Rose*



Der Autor »Ulrich H.Rose« informiert mich darüber, daß sich seine Homepage geändert hat, sie lautet nun:


www.definition-bewusstsein.de


Auch habe ich das Foto im Autorenprofil aktualisiert.


06.10.2014 - 12:00 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


10.09.2014

Bildergeschichten von Dietmar Zankel und Jürgen Linde



LeserInnen der Zitantenseite wissen es schon längst, nämlich daß Bild und Text sich wunderbar ergänzen können.




"Während er schläft
im Reich der Götter"

»© Dietmar Zankel«, 08.09.2014

»Werke des Autors auf der Zitantenseite«



Deshalb möcht ich es nicht versäumen, euch auf das Projekt von zwei Autoren aufmerksam zu machen. Sie beschreiben es wie folgt:

"Wer gerne liest entdeckt bald, dass es immer wieder Bilder gibt, die - manchmal durch einzelne Worte, manchmal durch ganze Kapitel - beschrieben werden, um dann durch eine Handlung zu einer Geschichte zu mutieren.

Umgekehrt erleben diejenigen, die Kunst genauer anschauen, immer wieder deren erzählerische Aspekte: Assoziationen, Erinnerungen, die im direkten Austausch zwischen Kunst und Betrachter ihre jeweils sehr individuelle Ausprägung erfahren.

Die Verbindungen zwischen Bildender Kunst und Sprache nun sind das Thema, das wir - Dietmar Zankel und Jürgen Linde - gemeinsam bearbeiten.

Zankel ist Bildender Künstler, dessen Berufsleben mit einer Lehre als Schriftsetzer begann. Text und Sprache sind bis heute zentrale Themen/Elemente seiner Kunst, die Malerei und Collagen umfasst, in denen aber verschiedene Projekte (etwa mit Schülern oder auch mal mit Behinderten), die man als eigene Kunstform verstehen darf, und wobei das Zeichnen den Kern bildet.

Linde kommt als "gelernter Philosoph" auch "von der Sprache", kümmert sich seit 1996 mit Europas erstem Kunstportal, dem »kunstportal-bw«, seit 20 Jahren um die Vermittlung bildender Kunst und kommt durch das Schreiben ÜBER die Kunst zurück zur Sprache.

Im Dialog der beiden entstehen inzwischen immer weider neue "Bildergeschichten", bei denen einmal Zankel Zeichnungen macht, die inspiriert sind von Lindes Textes oder dann, umgekehrt, Zankels Bilder Texte von Linde verursachen. Zuletzt entstehen immer wieder mehrteilige Bildergeschichten - also mehrere Texte zu einem Themenkreis. Dies liegt vielleicht daran, dass Dietmar Zankels Zeichnungen meist als Serien entstehen - oft sind es 5 - 8 Arbeiten, die an einem einzigen Tag entstehen."



Die bisher veröffentlichten Bildergeschichten sind hier nachzulesen:

»Bildergeschichten von Dietmar und Jürgen«


Es lohnt sich, die einzelnen Geschichten nachzulesen - ganz aktuell wird an dem Mehrteiler "»Erwin«" gearbeitet, dessen Weiterentwicklung man (fast täglich) verfolgen kann.

Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Betrachten und Lesen - und den Autoren weiterhin viel Freude an dem Projekt und der Zusammenarbeit von Bild und Text !


10.09.2014 - 12:00 ~ ~ 1 Kommentar ~ Zitante berichtet -


09.09.2014

*Vinc de Groot*



In seinem Newsletter macht mich Vinc de Groot - ein Meister der schwarz-weiß-Fotografie - darauf aufmerksam, daß er seine Bilderseite überarbeitet hat.

Gerne verlinke ich deshalb nochmals zu seiner Homepage, auf der er sehr beeindruckende Bilder zeigt:

»photo-vinc.com«


Laßt euch von seinen Bildern in fremde Welten entführen...


09.09.2014 - 12:00 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


08.09.2014

Bild trifft Aphorismus



Der heutige Tagesspruch lautet:

Wertvolle Worte sollten nicht in der Schatztruhe landen,
sondern so oft wie möglich ausgeplaudert werden!
© Helmut Peters


Nicht nur wertvolle Worte, sondern auch schöne Fotografien sollten so oft wie möglich an die Öffentlichkeit. Deshalb haben »Thomas Häntsch« und »Helmut Peters« unter dem Titel »Bild trifft Aphorismus« gemeinsam eine Ausstellung organisiert, die vom 15. bis 26. September in der Sparkasse Krefeld zu sehen sein wird.

Mit einem Klick auf das nachstehende Vorschaubild öffnet sich das Ausstellungsplakat mit allen weiteren Hinweisen:



Den Organisatoren wünsche ich viele interessierte Besucher - vielleicht sind ja auch welche dabei, die regelmäßig hier lesen? Das wäre fein...

08.09.2014 - 12:00 ~ ~ 2 Kommentare ~ Zitante berichtet -


06.08.2014

Spam-Opfer



Liebe Leserinnen und Leser,

da ich seit heute früh Unzustellbarkeitsmeldungen von Mails, die ich gar nicht verschickt habe, erhalte, habe ich von meinem Hoster prüfen lassen, ob möglicherweise mein eMail-Account gehackt und Mails von dort verschickt wurden.

Soeben erhalte ich die Nachricht, daß dies nicht der Fall ist, sondern ich Opfer eines "Joe-Jobs" wurde. Es täuscht also jemand meine Mailadresse als Absender vor. Mit den Spam-Mails habe ich nichts zu tun.

Ebenfalls kann ich euch versichern, daß keine Mailadressen - auch nicht von Newsletter-Empfängern - entwendet wurden.

Es tut mir leid für alle Empfänger von Spams aus dieser Quelle - aber weder mein Provider noch ich können daran etwas ändern bzw. den Versand abstellen.


06.08.2014 - 12:00 ~ ~ ~ Zitante berichtet -


12.05.2014

Vor-Lesungen auf der Seite zehnseiten.de



Letzten Dienstag habe ich als Buchempfehlung »Amerikanisches Solo« von Katja Eichinger vorgestellt.

Amazon schreibt zur Autorin:

Katja Eichinger studierte am British Film Institute. Danach war sie als Filmjournalistin tätig und schrieb unter anderem für Vogue, Dazed & Confused, Variety, Esquire und Financial Times. 2008 veröffentlichte sie das Film-Buch Der Baader Meinhof Komplex. Von Dezember 2006 bis zu seinem Tod war sie mit dem Filmproduzenten Bernd Eichinger (1949–2011) verheiratet. Im September 2012 erschien die von ihr verfasste Biografie BE (HoCa). Amerikanisches Solo ist ihr erster Roman.



Auf der Internetseite »zehnseiten.de« liest die Autorin einige Seiten aus ihrem Buch. Hier der Direktlink zur Lesung.


12.05.2014 - 12:00 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


04.05.2014

An alle....



... SchneckenlieberhaberInnen zu den Kommentaren des heutigen Tagesspruchs:

Wenn ihr im Suchfeld "Suche im Blog" in der rechten Menüleiste das Wort "schnecke" eingebt, gibt es noch 2 weitere Bildspruchkarten und eine Buchempfehlung zu diesem "leckeren" Tierchen zu sehen ;-)

Schönen Restsonntag wünsche ich euch!

04.05.2014 - 14:01 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


31.03.2014

E-Mail Verschlüsselung ab Sonntag



Update 31.02.2014, 16h00 - siehe unten!

Öfter bekomme ich Anfragen, warum der Tagesspruch-Newsletter nicht ankommt, obwohl er nicht abbestellt wurde. Damit ich nachvollziehen kann, ob es eine Fehlerquelle seitens der Provider gibt, habe ich mir Mailpostfächer bei verschiedenen Providern zugelegt und mir den Tagesspruch dorthin abonniert.

Verschiedene Anbieter von Mailpostfächern haben ihr System auf eine verschlüsselte Technologie umgestellt. Die LeserInnen, die sich über den Browser (Firefox, Chrome, Explorer, Safari...) oder über Apps beim Anbieter einloggen und ihre Mails online lesen bzw. verwalten, brauchen nichts zu unternehmen; dies wurde von den Providern erledigt.

Alle diejenigen, die ihre Mails jedoch mit einem Mailprogramm (Outlook, Outlook Express, Thunderbird, Incredimail...) verwalten, müssen leichte Veränderungen an den Einstellungen vornehmen, damit sie weiterhin eMails versenden und empfangen können.

Ich habe folgende Direktlinks zu diversen Anbietern gefunden, wo man leicht verständliche Anweisungen für die Umstellung auf die Verschlüsselung findet:

bei web.de

bei gmx.de

bei t-online.de

bei freenet.de


Wer weitere, nützliche Links für die Änderung bei anderen Mailprovidern kennt, darf mir diese gerne mitteilen, dann ergänze ich die obige Liste entsprechend. Oder ihr schreibt sie ins Kommentarfeld.

Ich wünsche allen AbonnentInnen des Newsletters einen ungestörten Empfang und weiterhin viel Freude beim Lesen !

PS: Einen Link zum Abonnieren des Tagesspruchs findet ihr auf jeder Zitantenseite, in der linken Menüleiste unten. Das Abonnement ist natürlich kostenlos und kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen über einen am Fuße jeder Mail genannten Link gekündigt werden.

Update 31.02.2014, 16h00

»Karl« teilt mit, daß die Umstellung anscheinend nur deutsche Provider betrifft; außerdem verweist er auf »einen Artikel bei heise.de«, der die Umstellung näher erläutert - Danke Karl!

Auch ich habe noch einen Artikel gefunden, der sich mit der Thematik befaßt - »erschienen auf golem.de«.

Ich hoffe, die Umstellung geht bei uns allen unproblematisch über die Bühne. Obwohl ich die Anweisungen der Mailprovider wie beschrieben umgesetzt habe, erhalte ich noch Hinweise, daß nach der Umstellung kein Abruf der Mails mehr möglich sein wird. Ich bin also auch gespannt, ob alles klappen wird. Bis Ende der Woche soll die Umstellung erledigt sein...


31.03.2014 - 16:00 ~ ~ 2 Kommentare ~ Zitante berichtet -


25.02.2014

Verlinkung zu den Tagesspruchkarten seit Sonntag



Die Leserin Barbara L. schreibt mir gerade, daß der Klick auf die Spruchkarte von heute nicht korrekt auf die verknüpfte eCard führt.

Bei der Prüfung habe ich festgestellt, daß ich seit Sonntag einen Zahlendreher im Link habe, den ich bis heute fortgeführt habe - wie peinlich ;-)

Ich habe alle Links korrigiert und die richtigen Karten können ab sofort per eMail verschickt werden:

» Klick «




25.02.2014 - 14:20 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


27.01.2014

Trennung von einem Autor auf meiner Seite



Auch wenn man einen langen Weg gemeinsam gegangen ist, heißt das nicht, daß man für immer verbunden bleibt.

Eine in der letzten Woche getroffene Entscheidung habe ich gestern umgesetzt und einen Autor von meiner Seite entfernt. Einschließlich aller Kommentare und Gegenkommentare - dem sind also auch einige Anmerkungen meiner Leserinnen und Leser zum Opfer gefallen.

Es tut mir leid, daß ich diese drastische Maßnahme ergreifen mußte, sah aber letztlich keine andere Möglichkeit mehr. Über die Gründe werde ich mich nicht äussern und ich werde auch keine Kommentare zu dieser Information zulassen.

Ich hoffe, daß es mit diesem Schritt ein friedliches Ende unserer "Beziehung" gibt. Dem Autor wünsche ich weiterhin viel Erfolg beim Publizieren seiner Texte und sowieso: Nur Gutes!


27.01.2014 - 12:00 ~ ~ ~ Zitante berichtet -


06.01.2014

Neue Autorinnen und Autoren



Es ist jetzt schon wieder einige Zeit her, wo ich die zuletzt neu aufgenommenen AutorInnen aufgelistet habe. Weil ich gerade dabei bin, 2 neue Autorenseiten zu erstellen, hole ich dies nach und werde über die "Neuen" zeitnah berichten:

Françoise d’Aubigné

Hans Aßmann Freiherr von Abschatz

Herman Joachim Bang

Ludwig van Beethoven

George Berkeley

Otto von Bismarck

Friedrich von Bodenstedt

Rolf Friedrich Schuett


Viel Spaß beim Nachlesen der bisher eingestellten Texte wünsche ich !

06.01.2014 - 15:54 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


10.12.2013

Nachruf für einen internetten Begleiter



Am Sonntag, 08. Dezember, verstarb peter e. schumacher, der Mitbegründer der größten deutschen Aphorismen- und Zitate-Seite »aphorismen.de«.

peter hat mich lange Jahre beim Aufbau meiner Sammlung begleitet. Den ersten Kontakt hatten wir im Januar 2003; in den Jahren darauf tauschten wir Texte für unsere Sammlungen aus und stellten gegenseitig Kontakte zu AutorInnen her.

Getroffen haben wir uns mehrmals, sowohl in Bielefeld wie auch hier in Wesel. Wir besuchten AutorInnen und trafen uns in Hattingen zu den Aphoristikertagungen (DAphA), besuchten gemeinsam die Leipziger Buchmesse. Drei Jahre lang ging mein Tagesspruch auch an die Leser der aphorismen.de-Seite.

Obwohl unser Kontakt in letzter Zeit eingeschlafen war fühlte ich mich ihm verbunden und bin sehr traurig, auch daß er nun nicht mehr sein Lebenswerk weiter gestalten kann.

Mein aufrichtiges Beileid allen, die um ihn trauern. Diejenigen, die seine Sammlung weiterführen werden, wünsche ich ein gutes Händchen dabei und natürlich recht viel Erfolg. Das wäre peters größte Freude !

A Dieu, pierre.


10.12.2013 - 09:05 ~ ~ 3 Kommentare ~ Zitante berichtet -


25.09.2013

DAphA trauert um Zygmunt Januszewski



Der polnische Künstler Zygmunt Januszewski ist am 12.9.2013 nach schwerer Krankheit gestorben. Der Vorsitzende des Fördervereins DAphA Hattingen, Dr. Jürgen Wilbert, hat einen Nachruf formuliert, der mich soeben erreicht und den ich gerne hier für meine Leserinnen und Leser veröffentliche:

Sehr geehrte / liebe DAphA-Mitglieder,

von Anbeginn unserer Aktivitäten - erstmals beim 1. Aphoristikertreffen 2004 - haben wir ihn als Künstler und Freund kennen und schätzen gelernt. Er hat sich der Gattung des Aphorismus und den Aphoristikern bis zu seinem Tode verbunden gefühlt. Nicht nur den Aphoristikertreffen, sondern auch vielen aphoristischen Publikationen hat er mit seinen prägnanten und ausdrucksstarken Zeichnungen ein unverkennbares Profil gegeben. Viele werden sich auch an seine engagierte Mitwirkung an den Aphoristikertreffen erinnern. Man denke nur an seinen Aufsatz "Zeichnend aphorisieren..." im Tagungsband zum Aphoristikertreffen 2008.

Auch mit seinen Ausstellungen u.a. in München,Hannover, Oerlinghausen, Hattingen und Hilden hat er viele Bewunderer und Freunde in Deutschland gewonnen. Dass er nun für immer von uns gegangen ist, macht uns sehr betroffen. Seine Verdienste um eine Förderung der polnisch-deutschen Verständigung, eines wert- und würdevollen Miteinandes der Menschen generell sind nich hoch genug einzuschätzen. In seinen Zeichnungen und Installationen hat er stets Flagge gezeigt und wird uns dadurch auch weiterhin begleiten. So wird auch das Aphoristikertreffen 2014 eine seiner Zeichnungen ("Punktlandung") als "Markenzeichen" tragen. Die Erinnerung an Zygmunt Januszeswki wird auch bei uns wach bleiben.

In stiller Trauer
Dr. Jürgen Wilbert
Vors. Förderverein DAphA Hattingen



Link zum Nachruf der Deutschen Botschaft in Warschau

Zygmunt Januszewski ist mit seinen Zeichnungen auch im Aphorismenkalender 2014 (herausgegeben vom Förderverein Deutsches Aphorismus-Archiv (DAphA), Hattingen) vertreten. Der vollständige Kalender ist hier zu sehen - bei Interesse kann er direkt beim Universitätsverlag Brockmeyer bestellt werden.


25.09.2013 - 13:14 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


17.09.2013

Neue Autorinnen und Autoren



Seit meiner letzten Meldung haben folgende AutorInnen hier einen Platz gefunden:

Leonardo da Vinci

Henry Ward Beecher

Laotse

Elizabeth Barrett Browning

Friedrich Rückert


Viel Spaß beim Nachlesen der bisher eingestellten Texte wünsche ich !

17.09.2013 - 18:36 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


07.08.2013

Kommentar nicht möglich



Karl M. macht mich darauf aufmerksam, daß mit der Kommentarfunktion etwas nicht stimmt.

Danke, Karl, ich habe den Fehler gemeldet und denke, daß er bis heute Abend behoben sein wird !


07.08.2013 - 12:14 ~ ~ 1 Kommentar ~ Zitante berichtet -


19.07.2013

Nicht falsch war es ....



... zugegebenermaßen aber doch sehr verwirrend, daß ich den heutigen Tagesspruch-Autor einmal mit dem Vornamen »Heinrich« und einmal mit »Wilhelm« bezeichnet hatte - es ist mittlerweile, nachdem eine aufmerksame Leserin mich darauf hinwies, überall dort geändert, wo es ging. Den Newsletter kann ich jedoch nicht zurückholen ;-)

Der Autor heißt mit vollem namen Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist, wie auch auf der Wikipedia-Seite nachgelesen werden kann. Unter dem Namen »Heinrich von Kleist« ist er am bekanntesten - deshalb steht es jetzt überall auf der Zitantenseite so geschrieben. Wenn ich es nicht doch irgendwo noch übersehen habe - falls doch, gerne entsprechende Rückmeldungen an mich - Danke!



19.07.2013 - 08:25 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


16.05.2013

Information zum Twitter-Account



Update 16.05.2013:
Seit heute früh ist die Sperrung aufgehoben, allerdings erhielt ich keine Information, weshalb es dazu kam. Eine entsprechende Rückfrage habe ich gestartet und hoffe, Twitter teilt es mir mit.

Auch auf Twitterfeed habe ich den Dienst neu aktivieren müssen. Mal sehen, ob es nun ab morgen wieder läuft...

13.05.2013:
Mein Account wurde am Freitag oder Samstag (10./11.05.2013) seitens Twitter gesperrt - ich habe keine Ahnung warum.

Eine entsprechende Anfrage habe ich gestellt und werde berichten, wenn er wieder freigeschaltet ist.


16.05.2013 - 23:10 ~ ~ 1 Kommentar ~ Zitante berichtet -


14.05.2013

Falscher Bonifatius



Ein Leser macht mich gerade darauf aufmerksam, daß der in der »Heute«-Rubrik gesetzte Link zu »Bonifatius« nicht richtig ist - Dankeschön für die Aufmerksamkeit!

Ich habe es gleich korrigiert - nun führt der Wikipedia-Link korrekt zu »Bonifatius von Tarsus«, dessen Gedenktag heute ist.


14.05.2013 - 10:38 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


13.05.2013

Information zum Twitter-Account



Mein Account wurde am Freitag oder Samstag (10./11.05.2013) seitens Twitter gesperrt - ich habe keine Ahnung warum.

Eine entsprechende Anfrage habe ich gestellt und werde berichten, wenn er wieder freigeschaltet ist.




13.05.2013 - 10:01 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


01.05.2013

Neue Autorinnen und Autoren



Seit meiner letzten Meldung haben folgende AutorInnen hier einen Platz gefunden:

Thomas Häntsch

Sulamith Sparre

Hermann Rosenkranz

al-Hariri

Konfuzius

Johann Heinrich Pestalozzi

Ernst Moritz Arndt


Viel Spaß beim Nachlesen der bisher eingestellten Texte wünsche ich !

01.05.2013 - 17:25 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


23.04.2013

VG Wort



Die Verwertungsgesellschaft WORT (»VG Wort«) verwaltet treuhänderisch urheberrechtliche Nutzungsrechte und Vergütungsansprüche für mehr als 400.000 Autoren und über 10.000 Verlage in Deutschland.

Zum heutigen »Welttag des Buches und des Urheberrechts« hat die Gesellschaft eine neue Internetseite freigeschaltet. Das Motto lautet: »Wir geben 8 aufs Wort«. Namhafte Persönlichkeiten aus der Welt des Wortes unterstützen mit ihrem persönlichen Statement auf dieser Plattform das Anliegen: u.a. Fred Breinersdorfer, Thomas Brussig, Peter Kraus vom Cleff, Nina George, Jochen Greve, Axel Hacke, Josef Haslinger, Eckart von Hirschhausen, Nele Neuhaus, Denis Scheck, Kathrin Schmidt, Hinrich Schmidt-Henkel, Susanne Schüssler, Burkhard Spinnen.

Meine LeserInnen wissen, daß ich sehr auf die Wahrung der Interessen meiner zeitgenössischen AutorInnen achte - und deshalb möchte in die Aktion der VG Wort mit diesem Beitrag auf der Zitantenseite unterstützen. Schaut doch mal, was die oben genannten Persönlichkeiten zum Urheberrecht sagen:

»Wir geben 8 aufs Wort«


23.04.2013 - 11:13 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


30.03.2013

Kurze Pause



Liebe Leserinnen und Leser,

ich wurde auserwählt - ein Virus hat mich als Wirt auserkoren und mich damit mal kurz außer Gefecht gesetzt. Nun schlage ich zurück und ihn in die Flucht ;-)

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest und hoffe, ihr könnt es in guter Gesundheit im Kreise eurer Lieben verbringen. Bin bald wieder da !



Alles Gute!

30.03.2013 - 18:34 ~ ~ 6 Kommentare ~ Zitante berichtet -


08.03.2013

»Weg von den Normen, hin zur Beliebigkeit«



Unter diesem Titel hat der Redakteur Ulrich Laibacher in der WAZ den Aphoristiker »Jürgen Wilbert«, ehemaliger Leiter der VHS Hattingen und Vorsitzender des Fördervereins »DAphA«, interviewt.

Der Artikel endet mit dem Aphorismus: »Wem jedes Mittel recht ist, dem ist kein Recht mehr zu vermitteln.« aus Wilberts Buch »Hirnbissiges« und ist hier nachzulesen:


Weg von den Normen, hin zur Beliebigkeit



08.03.2013 - 08:30 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


05.03.2013

In memoriam



Am Wochenende erfuhr ich, daß der von mir hochgeschätzte Dichter und Autor Friedrich Löchner, auch: Erich Ellinger, am 18. Februar verstarb.

Ich bin traurig und fühle mit den Angehörigen. Über seine Aphorismen werde ich ihm verbunden bleiben.



Jeder Atemzug ist Wache
vor dem Tor des Todes.


© Friedrich Löchner

(im Jahreskalender 2004)

Zur Traueranzeige in der "Heilbronner Stimme"


Texte von Friedrich Löchner auf der Zitantenseite



05.03.2013 - 15:02 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


14.02.2013

Zum Valentinstag



Ich weiß, dieser Tag ist umstritten - wie in vielen anderen Dingen treffen hier völlige Ablehnung über Gleichgültigkeit bis hin zur Begeisterung für diesen Tag aufeinander.

Für diejenigen, die ihn ablehnen, wird zumeist die "Kommerzialisierung" angeführt. Stimmt, die Geschäfte nutzen die Bekanntheit des Namenstages des Hl. Valentin dazu, ihren Umsatz zu steigern. Aber wer will es ihnen verdenken? Und: Es bleibt schließlich jedem selbst überlassen, ob er sich dem Konsum unterwirft - oder diesen Tag nutzt, um nur mit ein paar netten Worten die Menschen, die er mag, zu erfreuen. Zum Beispiel mit einer eCard - die gibt es hier auf der Zitantenseite ganz umsonst und vollkommen werbefrei !




»Klick führt zur vollständigen Galerie«



Bestimmt ist für jeden etwas dabei. Viel Freude beim Auswählen und Versenden wünsche ich euch !

14.02.2013 - 09:33 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


30.11.2012

Liebesgedichte-Wettbewerb



Viel zu spät habe ich erfahren, daß die Autorin Edith Tries am »Gedichtwettbewerb Liebesgedichte« von Brigitte woman.de teilnimmt. Sie hat ihre Gedichte »Verführung« und »Vertrauen« eingereicht - nachzulesen sind sie hier:

Gedichte von Edith Tries auf Brigitte woman.de


Wenn sie euch gefallen, könnt ihr für sie abstimmen (möglicherweise klappt das erst beim zweiten Seitenaufruf, dann ist der Daumen-Hoch-Button neben dem entsprechenden Gedicht zu sehen)!

Die Abstimmung läuft leider nur noch bis heute, 17h00 - wer also lesen/bewerten/abstimmen möchte, muß sich beeilen ;-)

30.11.2012 - 09:53 ~ ~ 2 Kommentare ~ Zitante berichtet -


01.11.2012

In den nächsten Tagen ...



bin ich

»hier«


anzutreffen.

Ich freue mich - wie jedes zweite Jahr, in dem das Treffen stattfindet - auf interessante Gespräche, wertvolle Diskussionen, gehaltvolle Vorträge, neue Autorenkontakte, gelungene Lesungen, gesellige Abende...

Ein bereicherndes, aber auch anstrengendes Wochenende liegt also vor mir. Das alles im Interesse und zugute der Zitantenseite ;-)

Das vollständige Programm ist »hier« nachzulesen.

Die Beiträge für die nächsten Tage sind teilweise vorbereitet. Die schon seit dem Frühjahr »gebuchte Unterkunft« bietet einen kostenlosen WLAN-Zugang; von dort aus werde ich die Seite abends aktualisieren. Sollte es eventuell etwas "hapern" oder die Beiträge verspätet erscheinen, bitte ich um etwas Geduld.

Eure Zitante
Christa

01.11.2012 - 10:32 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


16.10.2012

So langsam



... geht es wieder bergauf mit mir! Ganz bestimmt haben eure lieben Genesungswünsche - als Kommentar hier im Blog, per eMail, als eCard, telefonisch und sogar persönlich (aus meiner Nachbarschaft) einen guten Teil dazu beigetragen. Insbesonders meinem "Admin", »Carsten Koch«, der in den letzten Tagen hier als Blogwächter fungierte, möchte ich ganz herzlich danken!

Ausgangspunkt für meine mißliche Lage war ein Sturz bereits am 4. Oktober bei einem Museumsbesuch. Ich fiel rückwärts 3 Stufen runter, dabei schlug ich mit dem Rücken auf das Ende des Handlaufs auf, so heftig, daß mir erst einmal die Puste wegblieb. Es ist ein ganz schreckliches Gefühl, wenn man plötzlich keine Luft mehr bekommt! Nach einer Erste Hilfe-Versorgung am Unfallort wurde ich im örtlichen Krankenhaus geröntgt und zum Glück festgestellt, daß weder Rippen noch Lunge ernsthaft beschädigt wurden. Mit der Diagnose "Rippenprellung" wurde ich dann wieder entlassen. Gegen die Schmerzen gab es Tabletten und ein Gel zum Einreiben, das auch gleich den Bluterguß lindern sollte. Sowohl der Sturz selbst wie auch die Verletzung hätten wesentlich schlimmer sein können - ich habe mich 'Höheren Ortes' bereits für mein Glück bedankt...

Entgegen ärztlichem Rat (10 Tage Schonung) bin ich dann am Mittwoch wieder zur Arbeit gegangen, das hat auch prima geklappt - bis Freitagnachmittag, wo es ganz unvermittelt einen Knacks gegeben hat, der mich kurz darauf fast unbeweglich gemacht hat. Auszuhalten waren die Schmerzen nur im Liegen, ansonsten war jede Bewegung eine Qual. Eine Nachkontrolle im Krankenhaus sowie ein Besuch beim Unfallarzt hat jedoch die erste Diagnose bestätigt - was aber genau bei dem Knacks passiert ist, läßt sich nur vermuten.

Wann ich wieder in der Lage sein werde, die Seite wie gehabt zu pflegen, kann ich noch nicht genau sagen - ich vermute mal, gegen Ende der Woche wird es wieder den ersten Tagesspruch geben. Bis dahin beginne ich mit den "Kleinigkeiten" - dem »Abospruch« zum Beispiel und hin und wieder ein neuer Text auf der »Zitat suchen«-Seite. Eine Nachricht für die Newsletterempfänger mit Hinweis auf diesen Blogeintrag werde ich im Laufe des Tages auch noch versenden.

Ich danke euch allen für eure Geduld bis dahin und hinterlasse ganz liebe Grüße!
Eure Zitante
Christa


16.10.2012 - 12:24 ~ ~ 26 Kommentare ~ Zitante berichtet -


14.10.2012

Kurze Unterbrechung


Liebe Besucher,
unsere Zitante Christa hat einen kleinen Unfall erlitten und ist daheim bettlägerig. Es geht ihr soweit gut, sie ist nur momentan nicht in der Lage, am Computer zu sitzen und den gewohnten Service mit dem Spruch des Tages und den vielen anderen liebenswerten "Kleinigkeiten" zu liefern.

Bis auf weiteres werden also der Newsletter und der Spruch des Tages ruhen müssen, wie die Zitante eben auch. Ich bitte um Verständnis und richte liebe Grüße an Sie aus.

Ihr Adminstrator
C. Koch



14.10.2012 - 10:30 ~ ~ 22 Kommentare ~ Zitante berichtet -


16.09.2012

Neue Autoren



Ich sehe gerade, daß ich seit dem 23.06 nicht mehr erwähnt habe, welche AutorInnen zwischenzeitlich eine eigene Zitantenseite erhalten haben. Damit es nicht so aussieht, als ob sich in der Beziehung gar nichts mehr tut, hier die letzten Aktualisierungen:


Wilhelm Raabe

Thomas Jefferson

Bernard le Bovier de Fontenelle

Hesiod

Dschuang-Dsi

Wilhelm Busch

Franz Grillparzer

Samuel Smiles

Carl Hilty

Stendhal

Baruch de Spinoza

Christina von Schweden

William Butler Yeats

Helena Petrovna Blavatsky


Die drei letztgenannten sind alleine das Ergebnis der Aktivitäten für die Zitantenseite an diesem Wochenende.

Ich hoffe mit der Auswahl eine möglichst breite Palette an Autorinnen und Autoren ausgewählt zu haben und wünsche euch viel Spaß beim Entdecken!

16.09.2012 - 15:05 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


14.09.2012

Die Leserin ...



mit den Initialen B.A., die mich gestern fragte, warum sie den Tagesspruch-Newsletter nicht mehr zugestellt bekommt, möchte bitte ihr Postfach bei web.de leeren.

Leider kann ich ihr per Mail nicht antworten, denn ihr Postfach ist voll ;-))

Liebe Zitantengrüße an all meine LeserInnen - hier und als Newsletter-EmpfängerInnen !

14.09.2012 - 08:26 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


01.09.2012

In eigener Sache



1. September 2012

Liebe Leserinnen und Leser,

seit einigen Monaten bin ich wieder in Vollzeit beschäftigt - und merke daß es mir immer schwerer fällt, nach Feierabend noch die Zitantenseite in der (für euch und mich) gewohnten Form zu pflegen.

Den kurzzeitigen Gedanken, die Seite für eine Weile gänzlich ruhen zu lassen, habe ich schnell wieder verworfen, denn schließlich ist sie ja mein größtes Hobby - und das gibt man nicht so einfach auf ;-)

Aber es ist erforderlich, daß der Aufwand für die tägliche Pflege reduziert wird. Heute habe ich die ersten Schritte dazu eingeleitet und so nach und nach werden sie sich auf der Seite bemerkbar machen.

Zunächst wird sich folgendes ändern:

• Die Nurtext-Tagessprüche werden nicht mehr als Graphiken gestaltet, sind also nicht mehr als Grußkarte bzw. Spruchkarte zu versenden.

• Es wird weniger bebilderte Tagessprüche geben - bisher gab es davon 4 Stück in der Woche (montags, mittwochs, freitags, sonntags) - wie oft es künftig sein wird kann ich noch nicht genau abschätzen.

• Möglicherweise werde ich bei den bebilderten Tagessprüchen ab und zu auf "alte", aber entsprechend aktualisierte Sprüche zurückgreifen.

• Aus der »Heute«-Rubrik werden die Gedenk-/Aktionstage gestrichen, ebenso die Bauernweisheit und der Fotolink.

Was sich vorläufig nicht ändern wird:

• Es wird weiterhin einen Tagesspruch geben, der auch immer als Newsletter verschickt wird (ausgenommen wenn ich für mehrere Tage unterwegs bin, es technische Probleme gibt oder es absolut nicht zu schaffen ist).

• Die »Zitat suchen«-Seite wird weiterhin gepflegt, d.h. die Datenbank wird täglich um mehrere neue Zitate ergänzt - natürlich immer mit einem Tages-Mitsch und einem Tages-Hinrich.

• Die Autorenliste wird nach wie vor laufend ergänzt - sowohl um klassische als auch um neuzeitliche Autoren. Die Abstände zwischen den einzelnen Updates werden sich allerdings vergrößeren.

• Den »Abospruch« wird es ebenfalls weiter geben - hier zeichnet sich eine für mich komfortable Lösung ab, sobald das Script ausgetestet und entsprechend angepaßt wurde. Dann wird es auch möglich sein, ihn farblich und in individuellen Größen an die Nutzer-Homepages anzupassen.

Ich hoffe sehr, ihr habt Verständnis für diese Maßnahmen. Gerne würde ich eure Meinung, Kommentare oder weitere Vorschläge dazu im Kommentarfeld lesen - schon mal lieben Dank dafür!

(Dieser Beitrag wird bei Bedarf ergänzt und zeitlich aktualisiert)


01.09.2012 - 17:35 ~ ~ 21 Kommentare ~ Zitante berichtet -


17.07.2012

Urlaubszeit


Liebe Leserinnen und Leser,

vom 9. bis 28. Juli habe ich offiziell Urlaub, den ich zwar größtenteils zu Hause verbringen werde - aber eine kurze Reise in dieser Zeit ist auch geplant.

Da ich noch nicht weiß, wie der W-LAN- oder Satellitenempfang am Urlaubsort sein wird möchte ich euch bereits jetzt darauf vorbereiten, daß sowohl der Tagesspruch-Newsletter als auch die Internetseite unregelmäßig gepflegt oder möglicherweise ganz ausfallen werden.

Ich wünsche euch allen eine gute Zeit - zu Hause, am Arbeitsplatz oder vielleicht auch im Urlaub?

(Anmerkung: Dieser Beitrag wird je nach Gegebenheiten text- und datumsmäßig immer mal wieder aktualisiert!)

17.07.2012: Wie ihr ja bestimmt schon gemerkt habt, ist die kurze Urlaubsreise zwischenzeitlich angetreten und für die nächsten Tage kann ich hier immer nur sehr sporadisch schreiben bzw. moderieren.

Danke für euer Verständnis und liebe Grüße - bis bald!


17.07.2012 - 17:40 ~ ~ 2 Kommentare ~ Zitante berichtet -


14.07.2012

Urlaubsbedingt



ist es etwas ruhiger hier für die nächsten Tage.

»Diesen Blogbeitrag« werde ich - wann immer zeitmäßig und technisch möglich - aktualisieren. Wer also unter Entzugserscheinungen leidet, kann dort immer nachlesen, wann es denn nun endlich mit den Tageszitaten weitergeht ;-))



14.07.2012 - 22:00 ~ ~ ~ Zitante berichtet -


23.06.2012

Neue Autoren


Die Autorenliste konnte ich in den letzten Wochen ergänzen um:


Ernst von Feuchtersleben

Harald Schmid

Nicolas Boileau, alias Despréaux oder Boileau-Despréaux

Alexander Blok

und gerade eben:

Paul Mommertz


Viel Spaß beim Entdecken!

23.06.2012 - 13:45 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


03.06.2012

Weltbauerntag



Gefragt wurde ich per eMail von einer Leserin, warum ich in der Heute-Rubrik vom Freitag, 01.06.2012, nicht auf den »Weltbauerntag« hingewiesen hätte. Der würde doch auf vielen Internet-Plattformen erwähnt und wäre von der UNO bzw. der UNESCO ausgerufen.

Ich habe daraufhin bei der 'Deutsche UNESCO-Kommission' in Bonn nachgefragt und erhielt folgende Antwort:

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Zu Ihrer Information: Der Weltbauerntag ist kein Tag, der von den Vereinten Nationen oder der UNESCO ausgerufen wurde.



Falls jemand Informationen findet, wer diesen Tag tatsächlich ausgerufen hat (bitte mit seriöser Quelle), werde ich ihn gerne in die Liste der Gedenk- und Aktionstage aufnehmen!

03.06.2012 - 13:30 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


27.05.2012

Grußkarten


Den »heutigen Tagesspruch« gibt es auch mit dem Text "Frohes Pfingstfest !" in der eCard-Rubrik »Pfingsten« zu verschicken.

Direktklick zur Karte:




27.05.2012 - 07:50 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


28.04.2012

Neue Autoren


Die Autorenliste konnte ich in den letzten Tagen/Wochen ergänzen um:


Alexander Herzen

Jerome Klapka Jerome

Elbert Hubbard

Kin Hubbard

Anatole France


Viel Spaß beim Entdecken!
28.04.2012 - 16:09 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


01.04.2012

Zum Palmsonntag


Auf der Suche nach Texten zum heutigen Palmsonntag fiel mir auf, daß einige bekannte Schriftsteller sich diesem Festtag in lyrischer Form gewidmet haben. Davon stelle ich euch ein paar mit einem Link zur entsprechenden Seite vor:

Ludwig Bechstein

Franz Alfred Muth

Max von Schenkendorf

Johann Wolfgang von Goethe

Rudolf Kögel
(zum Gedenken an Emanuel Geibel, der am Palmsonntag 1884 verstarb)


und ein neuzeitlicher Autor namens "Christ"


Wer weitere Gedichte oder sonstige Texte kennt oder findet, darf sie gerne im Kommentarfeld erwähnen - wer sicher ist, daß der Text urheberrechtsfrei ist, gerne in voller Länge, ansonsten bitte mit Linkadresse (selbst verfaßte Texte sind natürlich auch gerne gesehen).

Euch allen einen schönen Palmsonntag!

01.04.2012 - 09:10 ~ ~ 1 Kommentar ~ Zitante berichtet -


31.03.2012

Neue Autoren


Die Autorenliste konnte ich in den letzten Tagen/Wochen ergänzen um:


Sully Prudhomme

Matthias Claudius

Katharina von Siena

Multatuli


Viel Spaß beim Entdecken!
31.03.2012 - 16:00 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


17.03.2012

Neue Autoren


Folgende Autoren habe ich in den letzten Tagen/Wochen neu aufgenommen:


Rabindranath Tagore

Lü Buwei

Jean de La Bruyère


Viel Spaß beim Entdecken!
17.03.2012 - 14:00 ~ ~ 0 Kommentare ~ Zitante berichtet -


Ältere Beiträge sind im Archiv nachzulesen.

Navigation

Navigation

  • Startseite
  • Archiv
  • <   April 2017   >
    MoDiMiDoFrSaSo
         12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930

  •   Feedreader-abo
  • Suche im Blog

  • Letzte Kommentare

  • Gudrun Zydek schrieb: Ich bin schon ganz gespannt...
  • Anette schrieb: Das klappt sicher ... Ganz...
  • Margie schrieb: Liebe Christa, ich wünsche...
  • Karin schrieb: Alles Gute auch von mir. Geh...
  • Edith T. schrieb: Ganz fest drücke ich die...
  • Esther / Escara schrieb: Liebe Christa, Ich wünsche...
  • O. Fee schrieb: Den Spruch kann man sowohl im...

  • Kategorien

  • Aktuell
  • Allgemein
  • Anekdoten
  • Aphotismen
  • Augustinus von Hippo
  • Autorenberichte
  • Biographien
  • Buchvorstellungen
  • Empfehlungen
  • Freizeit
  • Grußkarten
  • Leseblüten
  • Mitmachprojekte
  • Mitsch des Tages
  • Name der neuen Kategorie1
  • Redewendungen
  • Rätsel
  • Sinnbilder
  • Spruch des Tages
  • Thema...
  • Verlosung
  • Wortspielereien
  • Zitante berichtet
  • Zitante fragt
  • Kommentare: 8655
    Online:



    Achtung! Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht. Es ist deshalb nicht erlaubt, ohne meine Zustimmung Beiträge zu kopieren und anderweitig zu veröffentlichen.

    Optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 und höher


    Powered by C. Koch



    Powered by Nucleus CMS