07.08.2015

Spruch des Tages zum 07.08.2015 von Konfuzius

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)


Bildquelle: Jacqueline Macou/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Weitere Texte von Konfuzius     /     Zum Tagesspruch 2014




Veröffentlicht in: Spruch des Tages/Tagesspruch/Zitat des Tages/Tageszitat/Spruchkarte/eCard
Das Leben ist ein dorniger Rosenstock und das Glück die Blüte.
Konfuzius (zugeschrieben)
(SdT xkonfuziusx/sdtkonfuzius/sdt20150807)
07.08.2015 - 00:05 ~ ~ ~ Spruch des Tages -


Kommentare

1. von Monic

Mit anderen Worten: Der Optimist sieht die Rosen, der Pessimist die Dornen.
Ich würde es anders formulieren: Das Leben ist der Rosenstock. Es liegt an jedem selbst, tagtäglich die "kleinen Röschen" daran zu sehen.
Es ist nicht EINE Blüte DAS Glück. Vielmehr geht es um die GlücksMOMENTE. Das kann schon ein Kinderlachen sein, ein Regenbogen........usw.
Es ist auch nicht immer leicht das so zu sehen. ABER das Leben wird schöner, wenn es gelingt.

am 07.08.2015 um 09:32

2. von SM

Ich sehe das so: Die Dornen sind dazu da, die schönen und empfindlichen Blüten zu schützen. Insofern hat beides seinen Sinn, obgleich es natürlich auch Neuzüchtungen ohne Dornen gibt, aber das hat Konfuzius nicht mehr erlebt.
Das Bild gefällt mir, es sieht echt und "naturbelassen" aus, fehlt noch eine kleine Bank - dann könnte man da Abends bestimmt gut sitzen..

am 07.08.2015 um 12:46

3. von O. Fee

Es ist schon erstaunlich, wie mit jeder Erklärung einer Rosenmetapher die Leuchtkraft und der Duft der Blüte und die verletzende Kraft des Rosenstocks geringer werden.

am 08.08.2015 um 18:14

4. von SM

Na gut, O. Fee, ich ergreife die Gelegenheit, um eines meiner Lieblings-Rosengedichte mit Ihnen und den anderen Leserinnen und Lesern zu teilen. Vielleicht bringt das ja die Schönheit und den Duft der Rosenblüten zumindest teilweise zurück..

Flammende Rose,
Zierde der Erden,
glänzender Gärten
bezaubernde Pracht!
Augen, die deine
Vortrefflichkeit sehen,
müssten vor Anmut erstaunet
gestehen,
dass dich ein göttlicher Finger gemacht.

Barthold Hinrich Brockes, 1680 - 1747

am 09.08.2015 um 17:41

5. von O. Fee

@SM
Das Gedicht ist wirklich zauberhaft. Vielen herzlichen Dank. Einen schönen Wochenanfang wünschend verbleibe ich mit herzlichen Grüßen an alle LeserInnen dieses schönen Aphorismusdiskussionsforums.

am 09.08.2015 um 23:05

Kommentar hinzufügen





(wird nicht veröffentlicht)





Wegen erhöhtem Spamaufkommen werden Kommentare zu älteren Beiträgen
von mir erst nach einer Prüfung freigeschaltet.



* Pflichtangaben

Navigation

Navigation

  • Startseite
  • Archiv
  • <   Dezember 2018   >
    MoDiMiDoFrSaSo
         12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31      

  •   Feedreader-abo
  • Suche im Blog

  • Letzte Kommentare

  • Gudrun Zydek schrieb: Ich bin schon ganz gespannt...
  • Anette schrieb: Das klappt sicher ... Ganz...
  • Margie schrieb: Liebe Christa, ich wünsche...
  • Karin schrieb: Alles Gute auch von mir. Geh...
  • Edith T. schrieb: Ganz fest drücke ich die...
  • Esther / Escara schrieb: Liebe Christa, Ich wünsche...
  • O. Fee schrieb: Den Spruch kann man sowohl im...

  • Kategorien

  • Aktuell
  • Allgemein
  • Anekdoten
  • Aphotismen
  • Augustinus von Hippo
  • Autorenberichte
  • Biographien
  • Buchvorstellungen
  • Empfehlungen
  • Freizeit
  • Grußkarten
  • Leseblüten
  • Mitmachprojekte
  • Mitsch des Tages
  • Name der neuen Kategorie1
  • Redewendungen
  • Rätsel
  • Sinnbilder
  • Spruch des Tages
  • Thema...
  • Verlosung
  • Wortspielereien
  • Zitante berichtet
  • Zitante fragt
  • Kommentare: 8655
    Online:

    RSS-Feed

  • Feedreader-Abo


  • Achtung! Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht. Es ist deshalb nicht erlaubt, ohne meine Zustimmung Beiträge zu kopieren und anderweitig zu veröffentlichen.

    Optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 und höher


    Powered by C. Koch



    Powered by Nucleus CMS